Die Bibliothek im Bunker: Bereichsbibliothek für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften in Göttingen

Aus der Reihe „MrOrange du studierst doch Wirtschafts- und Sozialgeschichte in Göttingen und kannst mir daher sicherlich weiterhelfen“, gibt es mal wieder einen neuen Beitrag: Don Schleif lässt grüßen!

Wo finde ich denn die BBWISO“, wurde ich am Telefon gefragt. Ganz einfach: die Bunkerbibliothek Bereichsbibliothek für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften befindet sich im Keller der Staats- und Universitätsbibliothek, noch unter dem Freihandmagazin FMAG! Ja, das ist etwa 15 Meter tief unter der Erde. MrOrange kann euch aber beruhigen, zwar ist die BBWISO somit bombensicher, sie ist aber noch nicht das tiefste Stockwerk der SUB und ausserdem ist es damit bald vorbei! Der Eingang zur BBWISO ist übrigens genau unter dem Eingang zum FMAG, nur eine Etage tiefer.

Wie dem auch sei, die Tage der BBWISO im Keller der SUB sind gezählt! Das Ökonomikum ist fast wieder fertig gestellt und die Bereichsbibliothek für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zieht somit zurück an ihren alten Ort. Spätestens im April ist also Schluss mit der Bibliothek im Bunker!

Beteilige dich an der Diskussion »

  • Werter Mr. Orange, ich muss dir mit Bunkerbib echt recht geben, dass ist das allerletzte da runter zu latschen und die Tatsache, dass man den Präsenzbestand nicht ausleihen kann, machts nicht besser. Wäre es so, dann könnte ich es verstehen, aber da die Lehrstühle beliebig lange die Bücher in ihren Büros behalten können, entsteht hier wieder eine absolute 2-Klassen-Gesellschaft.

    Nichts desto trotz, hier der Widerspruch, die WisoBib kommt nämlich nicht ihren ursprünglichen Platz, den ersten Stock im OEC, sondern, und hier ist noch lange nicht Schluss mit Bunker, in den Keller… Ade Tageslicht, dass du mich früher immer beim Lernen begleitet hast!

  • Nicht nur das es zwei Stockwerke tief in den Keller geht, ohne Fenster oder so und das Bücher im Präsenzbestand, also fast alle Bücher der BBWISO, nicht ausgeliegen werden können, es gibt auch kaum Steckdosen in der Bibliothek. Hatte gestern einen Tisch dreist an die Steckdose, zwischen Gang und Notausgang geschoben …
    Die nette Bibliothekarin meinte doch, ich könnte die Bücher auch nach oben nehmen, da gäbe es genug Steckdosen.

    Das die WISO aber wieder in den Keller kommt, hat man mir verschwiegen :-(