Von wegen schlauer als das Göttinger Einwohnermeldeamt!

Die Überschrift hätte wohl besser “ausgleichende Gerechtigkeit im Göttinger Rathaus” heißen sollen. Als ich das letzte Mal dem Einwohnermeldeamt der Stadt die Wissen schafft einen Besuch abstattete, konnte ich noch gut 10 Plätze überspringen. Heute wiederholte sich dieses Schauspiel nicht! Ganz im Gegenteil.

Um 11:30 Uhr betrat ich das Rathaus. Eine Minute später war ich schon wieder draußen. Nachdem ich die Nummer 223 aus dem Wartemarkenspender gezogen hatte und auf dem Bildschirm die aktuelle Nummer 153 sah, hatte ich einen kühnen Entschluss gefasst: Die Wartezeit überbrücke ich mit ein paar Erledigungen in der Stadt.

Eine Stunde später stand ich wieder im Rathaus und auch dieses Mal war ich nach einer Minute schon wieder draußen. Dieses Mal aber mit leeren Händen. Aufgrund des großen Andrangs wurden die Eingangstüren der Einwohnermeldestelle einfach geschlossen.

Das ich doch aber eine Wartemarke hatte interessierte die Herrschaften nicht! Halten wir es also mal fest, fürs nächste Mal: Montagnachmittag und Freitagnachmittag sind keine guten Termine, um im Göttinger Rathaus etwas erledigen zu wollen!

Kommentare deaktiviert für Von wegen schlauer als das Göttinger Einwohnermeldeamt!