Posts Tagged ‘Berlin’

Mein Lieblingsbruder bei der Fahrstunde

Dienstag 15 Uhr, Konrad-Wolf-Strasse, habe schon vorher allen meinen Freunden gesagt: „Haltet euch aus der Gegend fern, zwischen 15 und 17 Uhr!“. QUATSCH, bei der ersten Fahrstunde passiert ja meistens nicht viel. Nicht das ich jetzt sonderlich viele Erste Fahrstunden gehabt hätte, aber man hört ja vieles. So ging es also auch erst in die […]

Weiterlesen »

Ich wollte doch noch Staubsaugen

… sagte Hea als ich 5 Minuten zu früh vor der Tür stand. Das MrOrange die Wohnung erst gar nicht gefunden hatte und deshalb bestimmt 10 Minuten umherirrte, auf Skates, bleibt erst mal unerwähnt. Nach einer Führung durch die Wohnung von Hea und Renégab es auch das Mitbringel auf das Hea insgeheim schon seit Wochen […]

Weiterlesen »

Richtiges Mittag oder ein Besuch bei meinen Grosseltern.

Das erste richtige Mittag, seit dem Urlaub mit meinen Eltern vor 4 Wochen. Richtiges Mittag bedingt mindestens drei Töpfe oder Pfannen zur Zubereitung. Ja, bei MrOrange gibt es sonst nur Nudeln und die brauchen nur einen Topf. Natürlich haben wir nicht nur Mittag gegessen, haben uns unter anderem über mein Studium unterhalten und was sonst […]

Weiterlesen »

Paranoider MrOrange oder Anschlag auf die Berliner S-Bahn

Es ist 10:41 Uhr, die Berliner Ringbahn S4 fährt in den Bahnhof Gesundbrunnen ein. MrOrange stieg bereits Landsberger Alle in die S-Bahn ein – ich suche mir einen Platz am Fenster, mit gegenüber sitzt ein junger Mann, weißer Europäer – mit Zeitung – Rucksack zu seinen Füssen, daneben ein ca. 40-jähriger Mann. Als die Bahn […]

Weiterlesen »

So, da bin Ich.

Berlin da bin ich!

Weiterlesen »

Berlin ich komme!

So, jetzt habe ich es endlich geschafft eine MfG nach Berlin zu finden, Sonntagnachmittag geht es los! Wenn das hier also jemand liesst und Zeit und Lust hat sich mit mir zu treffen, Zeit habe ich genau eine Woche, einfach melden! Hier ist schon mal eine kleine Übersicht was MrOrange alles machen will: – Grosseltern […]

Weiterlesen »

Fahrschein nicht vergessen!

Arg, da ist es fast passiert, um ein Haar hätte ich es vergessen! Bisher habe ich doch wirklich jedes Mal dran gedacht. Na gut, letzten Sonntag am Flughafen war es auch nicht schwer daran zu denken, muß man doch beim Fahrer einsteigen und entweder einen Schein hochhalten oder kaufen: Tageskarte ABC (keine Sorgen mehr!). Als […]

Weiterlesen »

Ich liebe Touristen, echt, wirklich!

Vom S-Bhf Alexander Platz geht es zu Fuß zur Haltestelle vom 200er. Wie das so ist mit den Ampeln: genau wenn MrOrange auftaucht, springt es von Grün auf Rot um. Vor uns läuft Oma, Kind, Kind, Mutter (denke ich mal). Ich bin also drauf und dran anzuhalten, weil man muß ja ein gutes Vorbild sein! […]

Weiterlesen »

Inlineskaten in Berlin

Jaja, die die mich kennen wissen „Inlineskaten in Berlin“ ist nichts besonderes, aber ich gehe jetzt trotzdem los und schaue mal wie sich das heute mit dem Wetter macht. Ach ja das besondere kommt wenn ich wieder da bin: Ich mache jedes Mal ein Foto, wenn mich eine Ampel zwingt anzuhalten! Mehr Fotos gibt es […]

Weiterlesen »

Kartoffelsuppe bei cordney*'s Grosseltern

Eigentlich wollten wir uns nur treffen um mit dem neuen Tiger zu spielen, aber dabei blieb es nicht, d.h. wir sind noch nicht mal dazu gekommen als es hieß: „Wir fahren jetzt rüber zu Oma, Kartoffelsuppe essen!“. Na gut, machen wir das,: René, Jens, Anne, Sören und Ich fahren mit Rad bzw. Inlineskates. Nach 10 […]

Weiterlesen »