Posts Tagged ‘unterwegs’

Ein Schlafsack, ein Zelt und ein Semesterticket

Nicht das ihr jetzt denkt, MrOrange hätte zu viel Zeit neben dem Studium, aber meinen ersten Campingausflug überhaupt möchte ich euch nicht vorenthalten. Ist aber nach dem Tagesausflug nach Kassel und dem Wochenende in Hamburg auch der letzte Ausflug in diesem Semester. Irritierender Weise begann der Tag mit einem langen Ausschlafen. Erst nach dem zweiten […]

Weiterlesen »

Ein Frühlingswochenende in Hamburg

Gut das man als Göttinger Student mit einem Studententicket bis nach Hamburg fahren kann. Viel besser noch, wenn man einen Bruder in der Hansestadt hat und somit die Kosten für ein Hotel in Hamburg sparen kann. So stand einem gemütlichen Frühlingswochenende in Hamburg also nichts mehr im Wege, außer vielleicht der vierständigen Fahrt von Göttingen […]

Weiterlesen »

Tagesausflug nach Kassel mit dem Göttinger Semesterticket

Tagesausflüge mit dem Göttinger Studententicket beginnen normaler Weise äußerst früh am Morgen. Heute hätten wir sogar noch Zeit für ein zweites Frühstück gehabt, ging es doch erst um 11 Uhr los. Bei einer Fahrzeit nach Kassel von knapp einer Stunde mit der Cantusbahn ist das aber auch kein Wunder. Na gut, vielleicht schon, wenn man […]

Weiterlesen »

Ostern in Göttingen mit den Klassikern der Deutschen Geschichte: Bismarck und Schiller

Ostern in Göttingen ist schon wegen des Wetters jedes Jahr wieder eine Überraschung. In der Mitte Deutschlands kann man sich nie sicher sein, ob es jetzt Ende März Sonne, Regen oder gar Schnee geben wird. Vor zwei Jahren gab es übrigens verschneite Ostern in Göttingen! Schnee war dieses Jahr nicht ganz so wahrscheinlich. Sommer, Sonne […]

Weiterlesen »

Einmal von Reading nach Berlin bitte!

Alles Gute hat mal ein Ende und so ging mein Englandbesuch am gestrigen Freitag vorbei. Ähnlich wie auf der Hinfahrt hieß es auch gestern wieder früh aufstehen und sich auf dem Weg zum Flughafen zu begeben. Während die von Göttingen nach Reading letzte Woche aber schon um kurz vor Sechs losging, konnten wir heute regelrecht […]

Weiterlesen »

Abends in Reading weggehen?

Was macht man eigentlich Abends in Reading, wenn man den ganzen Tag fleissig auf der Konferenz oder Summer School war? Weggehen! Wobei sich das Weggehen als halbwegs seriöse Akademiker bisher auf das auswärtige Essen beschränkt hat. Nachdem wir die ersten beiden Abende von der Henley Business School zum Essen eigeladen wurden, mussten wir uns für […]

Weiterlesen »

Tagesausflug nach Oxford: einmal in die große, weite und eben akademische Welt hinausschnuppern

Ausschlafen, Mittagessen in einem Pub und danach ab zum Bahnhof um mit der Eisenbahn nach Oxford zu fahren. Mal eine wirklich britische Universitätsstadt von ganz nah ansehen. Das war der Plan! In diesem Plan kam übrigens keine äußerst zuvorkommenden Kellnerin vor, die mir beim Abräumen des Tisches die Reste meines roast with gravy and peas […]

Weiterlesen »

Ein langes Wochenende Kurzurlaub in Berlin

Man möchte meinen ein Bericht über einen Kurzurlaub in Berlin würde mit einem Bild einer Sehenswürdigkeit beginnen, das Brandenburger Tor vielleicht oder der Fernsehturm, was auch immer. Jedenfalls nicht mit einem gedeckten Frühstückstisch, aber mal ganz ehrlich: Wer denkt bei so einem großen Frühstück an Sightseeing, oder überhaupt aufstehen vom Tisch? Wie dem auch sei, […]

Weiterlesen »

Sturmtief Daisy hat Deutschland fest im Griff und in Göttingen wird Schlitten gefahren?

Norddeutschland versinkt dank Sturmtief Daisy im Schnee, so wie mein Studentenwohnheim um den Jahreswechsel, und hier in Göttingen werden die Schlitten ausgepackt. Ausgepackt ist gut, denn aus gut unterrichtetet Quelle hat MrOrange erfahren, dass Schlitten in Göttingen nahezu ausverkauft sind. Handschuhe und Mützen gehen genauso zur Neige, wie warme Socken und Unterwäsche. Die Schlittenknappheit geht […]

Weiterlesen »

Kurzausflug von Göttingen nach Hamburg und zurück – umsonst, verspätet, ausgefallen, zurückgelassen und doppelt bereitgestellt , aber dafür teilweise erster Klasse!

“Ob ich nicht helfen könnte einen verschlossenen Keller in Hamburg zu öffnen“, wurde ich von meinem Lieblingsbruder gestern noch gefragt, “… mit ‘nem Bolzenschneider oder ‘ner Flex vielleicht?” Prinzipiell ja kein Problem, schließlich kostet mich die Fahrt von Göttingen nach Hamburg keinen Cent extra, lediglich vier Stunden pro Richtung. Also Flex organisiert und um 16 […]

Weiterlesen »